Umweltnachrichten: BUND Sachsen warnt vor Ministerpräsident Tillichs Warnungen zum Kohleausstieg

Chemnitz, 12.06.2017 (bd/sa). In heute online in der WirtschaftsWoche vorab veröffentlichten Kommentaren warnt der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich vor einem schnellen Kohleausstieg in Deutschland. Offenbar erhofft sich der Ministerpräsident durch Donald Trumps angekündigten Ausstieg aus dem Paris-Abkommen Rückenwind für seine rückständige Energiepolitik. Der BUND Sachsen warnt vor dieser schon ökonomisch extrem kurzsichtigen Perspektive und fordert den Ministerpräsidenten auf, in Sachsen die Abhängigkeit vom Klimakiller Braunkohle schnellstmöglich drastisch zu reduzieren.

Weiterlesen

Politik: Verbraucherschutz oberstes Gebot

Rosi Steinberger fordert: kein Tierfett in Futtermitteln

München, 19.05.2017 (dgr/lmo). „Die Sicherheit unserer Lebensmittel muss oberstes Gebot sein“, fordert die verbraucher- und tierschutzpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Rosi Steinberger, zum Gesetzesentwurf zur Änderung futtermittelrechtlicher und tierschutzrechtlicher Vorschriften der Bundesregierung. „Ab sofort dürfen tierische Fette wieder an Wiederkäuer verfüttert werden – als hätte es die BSE-Krise nie gegeben.“

Weiterlesen

Politik: Bei Antibiotika-Resistenzen konsequent und schnell handeln

Berlin, 19.05.2017 (dgtr). Zum heute beginnenden G20-Gesundheitsministertreffen, erklären Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik, und Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Prävention und Gesundheitswirtschaft: Die globale Gesundheitspolitik wird auf dem bevorstehenden G20-Gipfel erneut eine zentrale Rolle spielen. Die Gesundheitsminister müssen die Weichen stellen, damit das Thema nicht nur schmückendes Beiwerk der Abschlusserklärung wird. Die Bundesregierung muss die Einrichtung eines globalen Forschungsfonds bei der WHO voranreiben.

Weiterlesen

Umweltnachrichten: Schwalben suchen ein Zuhause

NABU: Jetzt die Sommerboten unterstützen / Hausbesitzer können sich als „Schwalbenfreundliches Haus“ auszeichnen lassen

Bildquelle: Freeimages

Berlin, 19.05.2017 (nb). Schwalben gelten als typische Sommerboten: Kehren sie im April und Mai aus ihren afrikanischen Winterquartieren nach Deutschland zurück, lässt der Sommer nicht mehr lange auf sich warten. Doch die gern gesehenen Gäste werden hierzulande immer weniger. Grund dafür ist ein Mangel an ihrer Nahrungsgrundlage, den Fluginsekten. Außerdem fehlen zunehmend geeignete Nistplätze an Häusern. Daher ruft der NABU mit seiner Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ jetzt dazu auf, Rauch- und Mehlschwalben zu unterstützen und ihnen an den eigenen vier Wänden eine Unterkunft zu bieten.

Weiterlesen

Gesundheit: Aus dem Takt – Begünstigen Energy-Drinks Herzrhythmusstörungen?

Göppingen, 19.05.2017 (medical-press). Energy-Drinks sind beliebt, versprechen sie doch eine rasche Steigerung des eigenen Energielevels. Bei Menschen, die am Long-QT-Syndrom (LQTS) leiden, können koffeinhaltige Energy-Drinks jedoch zu schwerwiegenden kardialen Ereignissen führen und im schlimmsten Fall sogar einen plötzlichen Herzstillstand auslösen.

Weiterlesen

Politik: Koalitionsspitzen halten am Kern der Autobahnprivatisierung fest

Angeblich will keiner die Privatisierung, aber trotzdem soll sie ins Grundgesetz?

Berlin, 18.05.2017 (gib). Die Koalitionsspitzen haben gestern bekannt gegeben, dass sie sich auf eine weitere Änderung an der Änderung des Grundgesetzes geeinigt haben. Es soll demnach folgende zusätzliche Privatisierungsschranke ins Grundgesetz eingefügt werden: „Eine Beteiligung Privater im Rahmen von Öffentlich-Privaten Partnerschaften ist ausgeschlossen für Streckennetze, die das gesamte Bundesautobahnnetz oder das gesamte Netz sonstiger Bundesfernstraßen in einem Land oder wesentliche Teile davon umfassen.“ Der Kern der Grundgesetzänderung bleibt unangetastet, dort soll weiterhin stehen:

Weiterlesen

Öko-Landwirtschaft: Öko-Feldtage zeigen, was in Bio steckt

Die Hessische Staatsdomäne Frankenhausen ist ein idealer Veranstaltungsort für die ersten bundesweiten Öko-Feldtage. Bildquelle /Foto: N-Komm, Stefan Werner (FiBl)

Frankfurt a.Main / Bad Dürkheim, 18.05.2017 (fibl).  Mehr als 250 Aussteller und eine einzigartige Mischung aus Praxis und Forschung erwarten die Besucher auf den ersten bundesweiten Öko-Feldtagen am 21. und 22. Juni 2017. Die Veranstaltung auf dem Lehr- und Versuchsgut der Universität Kassel in Grebenstein ist eine ideale Plattform, um Innovationen zu zeigen und aktuelle Öko-Themen mit Landwirten sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren.

Weiterlesen