admin2

Umweltnachrichten: Hochzeiten und Wahlen

Das Luftballonfieber und seine Folgen

Bildquelle: Pixabay

Kiel, 27.04.2017 (bd/sh). Jetzt geht sie los, die Hochzeitssaison. Zum ersten Mai startet die Zeit, in der sich die meisten Paare trauen. Zeitgleich laufen in Deutschland und in Schleswig-Holstein die Wahlvorbereitungen auf Höchsttouren. Was diese Ereignisse gemeinsam haben? Riesige Mengen an Luftballons, die gerne im Rahmen großer Aktionen in den Himmel geschickt werden. Der BUND möchte über die Folgen aufklären und ruft dazu auf, auf Gasluftballons zu verzichten.

Weiterlesen

Umweltnachrichten: Rote Linie für Kohleindustrie und RWE

Breiter Protest vor und in der RWE-Aktionärsversammlung in Essen

Frankfurt, 27.04.2017 (at). Aktive des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac haben in Essen gemeinsam mit dem Dachverband der Kritischen Aktionäre und weiteren Organisationen gegen das rückwärtsgewandte RWE-Geschäftsmodell der Energiegewinnung aus Kohle protestiert. Anlass war die Aktionärsversammlung des Stromriesen in der Essener Grugahalle.

Weiterlesen

Baden-Württemberg: Schafhaltung im Land besser fördern

NABU-Landeschef Enssle beim Landesschafzuchtverband: „Ich bin ein großer Fan der Schafhaltung“

Bildquelle: Pixabay

Stuttgart, 27.04.2017 (nb/bw). „Wacholderheiden, Borstgrasrasen und andere landschaftlich reizvolle Grünlandbiotope würden ohne den unermüdlichen Einsatz unserer heimischen Schäferinnen und Schäfer und ihrer vierbeinigen Landschaftspflegerinnen mit Büschen und Bäumen zuwuchern. Sie würden damit ihren landschaftlichen Reiz sowie ihren naturschutzfachlichen Wert verlieren“, betonte der baden-württembergische NABU-Landesvorsitzende Johannes Enssle in seinem Grußwort bei der Mitgliederversammlung des Landesschafzuchtverbands.

Weiterlesen

Hessen: Stallpflicht in Hessen wird vollständig aufgehoben

Seit vier Wochen kein neuer Verdachtsfall / Biosicherheitsmaßnahmen weiterhin konsequent einhalten

Wiesbaden, 27.04.2017 (um/he). „Glücklicher Weise wurden uns seit einem Monat keine neuen Ansteckungen oder Verdachtsfälle der Vogelgrippe gemeldet. Darum haben wir ab sofort alle verbleibenden Schutzmaßnahmen aufgehoben. Auch in den Risikogebieten gilt ab sofort also keine Stallpflicht mehr. Ich danke allen Geflügelhalterinnen und Geflügelhaltern für ihre Geduld und ihr Verständnis. Ich weiß, dass die zurückliegenden Monate für Mensch und Tier nicht leicht waren“, gab Umweltministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden bekannt. Ab sofort sind auch wieder Ausstellungen und Märkte mit Geflügel möglich.

Weiterlesen

Politik: BUND lehnt Bau der Autobahn A20 ab und kritisiert Bundesverkehrswegeplan 2030

Anlässlich der Podiumsdiskussion am 2. Mai mit Staatssekretär Ferlemann

Hannover, 27.04.2017 (bd). Der Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. (BUND) begrüßt, dass am 2. Mai eine Podiumsdiskussion zu der geplanten A20 in Loxstedt-Stotel unter Einbezug der Kritiker stattfindet und diese damit Gelegenheit zur Darstellung der kritischen Positionen haben. Anlässlich dieser Veranstaltung bekräftigt der BUND seine Kritik an der Planung zur A20, aber auch an den vielen naturzerstörenden Straßenbauprojekten des Bundesverkehrswegeplanes. Insbesondere bemängelt der Umweltverband die fehlende Prüfung der vorgeschlagenen umweltschonenden und kostengünstigen Alternativen zur A20.

Weiterlesen

Politik: Bayer-Monsanto Fusion

Das Geld kann besser investiert werden!

Brüssel, 27.04.2017 (dgr). Vor dem Brüsseler Sitz der Bayer AG haben am heutigen Donnerstag Mitglieder der  Fraktion der Grünen/EFA zusammen mit Umweltverbänden gegen die geplante Übernahme des US-Konzerns Monsanto durch Bayer demonstriert. Vor der morgigen  Bayer-Hauptversammlung in Bonn warnten die Grünen  die Bayer Aktionäre: Sie  müssten erkennen, wie fatal die Monsanto-Übernahme sich auf Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucher auswirken würde. Martin Häusling, agrar- und umweltpolitische Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, kommentiert:

Weiterlesen

Umweltnachrichten: Tierische Sommeroase in der Stadt

PETA gibt Tipps für einen insekten- und vogelfreundlichen Balkon

Summende Gäste freuen sich über bunte Wildblumen und Kräuter auf dem Balkon / © PETA Conny-Maisch

Stuttgart, 27.04.2017 (pe). Summen, Zwitschern und Flattern: Im Frühling und Sommer erwachen Flora und Fauna wieder zum Leben. Wo es möglich ist, sprießt Grün, die Vögel singen und Insekten tummeln sich um bunte Blumen. In vielen Städten verschwindet die Natur jedoch nach und nach unter Platten und Pflastersteinen. Wo Grünanlagen, Wiesen und Felder dem grauen Stadtbild weichen, geht auch die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt immer mehr verloren. Stadtbewohner können den Bienen, Schmetterlingen, Amseln oder Grünfinken jedoch helfen, indem sie ihren Balkon naturnah gestalten oder ihre Fensterbretter mit Blumenkästen schmücken.

Weiterlesen