Gesundheit

1 2 3 7

Gesundheit: Neue Studie „Gekaufte Wissenschaft“

Wie die Pestizid-Industrie die Krebsgefahr von Glyphosat verzerrt

Brüssel/Wien, 23.03.2017 (cp). Monsanto und andere Hersteller des Pestizids Glyphosat haben die wissenschaftlichen Belege für die Gesundheitsgefahren, z.B. Krebs, durch das Ackergift seit Jahren verzerrt. Die österreichische Organisation Global 2000 hat heute eine Studie mit dem Titel  „Buying Science“ (Gekaufte Wissenschaft) vorgestellt, die das belegt. Für Campact macht das deutlich, dass dieses Pestizid keine erneute Zulassung durch die EU erhalten darf. Ende des Jahres muss die EU genau darüber entscheiden.

Weiterlesen

Gesundheit: Lebensmittel-Ampel ja- aber nicht so

Berlin, 08.03.2017 (dgr). Zur heutigen Vorstellung einer farbig unterlegten Nährwertkennzeichnung (Ampel), konzipiert von sechs führenden multinationalen Lebensmittelunternehmen (Unilever, Mars, Nestlé, Coca-Cola, PepsiCo, Mondelez), erklärt Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik:  Es kommt wieder Fahrt in die Diskussion um die dringend notwendige Nährwertampel. Wäre sie gut gemacht, würde sie den Verbraucherinnen und Verbrauchern helfen, schnell zu erkennen, ob zu viel Zucker, Salz oder Fett in einem Lebensmittel enthalten sind.

Weiterlesen

Gesundheit: Zum Tag der gesunden Ernährung – Veggie schützt die Gesundheit

Am 7. März informiert der Vegetarierbund über den Zusammenhang von Gesundheit und Ernährung

Bildquelle: Pixabay

Berlin, 02.03.2017 (vebu). Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck – viele der sogenannten Zivilisationskrankheiten lassen sich auf unsere Ernährung zurückführen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) stagniert der jährliche Fleischverbrauch in Deutschland seit einiger Zeit bei circa 60 Kilogramm pro Kopf und ist damit nach wie vor zu hoch (1). „Vollwertige, pflanzliche Mahlzeiten sind unverzichtbar für unsere Gesundheit. Wer sich und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, steigt auf eine vegetarisch-vegane Ernährung um.

Weiterlesen

Gesundheit: Neues PETA-Video – Von der Krebspatientin zur veganen Ernährungsberaterin

Münchnerin Merle Zirk unterstützt ihren Körper mit Pflanzenkraft

Merle Zirk, © PETA Deutschland.

München / Stuttgart, 27.02.2017 (pe). Über die Krankheit zur Berufung: Merle Zirk erkrankte 2012 im Alter von 30 Jahren an Gebärmutterhalskrebs. Es folgten Operationen, Chemo- und Traumatherapie. Zirk wollte selbst aktiv werden und informierte sich, wie sie ihren Körper am besten bei der Heilung unterstützen kann. Hierbei stieß sie auf die gesundheitlichen Vorteile veganer Ernährung, stellte ihr Leben um und machte eine Ausbildung zur ärztlich geprüften veganen Ernährungsberaterin.

Weiterlesen

Gesundheit: Lebensmittel im Blickpunkt – Die vitaminreiche Mango

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln sind gelegentlich zu hoch

Bildquelle: Pixabay

Bayreuth, 23.02.2017 (idw). Sie ist süß, reich an Vitaminen und gilt als Stimmungsaufheller. Die Mango wird wegen ihres aromatischen Geschmacks, ihrer Beliebtheit und fernen Herkunft gern als Königin der exotischen Früchte bezeichnet. Wie bei anderen Früchten werden auch beim Mangoanbau häufig Pflanzenschutzmittel eingesetzt – vorwiegend zur Bekämpfung von Schadpilzen und zur Schalenbehandlung. Überschreitungen der zulässigen Höchstgehalte für Pflanzenschutzmittel werden aber nur gelegentlich festgestellt.

Weiterlesen

Gesundheit: Pizza, Burger und Co. – Bereits eine fettreiche Mahlzeit kann den Stoffwechsel schädigen

Göppingen, 17.02.2017 (idw). Die weltweite Ausbreitung von Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes wird häufig mit dem Verzehr gesättigter Fette in Verbindung gebracht. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und am Helmholtz Zentrum München (HMGU) haben herausgefunden, dass bereits die einmalige Aufnahme einer größeren Menge Palmöl die Empfindlichkeit des Körpers für Insulin verringert sowie vermehrte Fetteinlagerungen und Veränderungen im Energiestoffwechsel der Leber hervorruft.

Weiterlesen

Gesundheit: „Kau mer mal!“ – Sind Kaugummis krebserregend?

Göppingen, 17.02.2017 (med-press). Für viele sind Kaugummis aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Unterwegs und zwischendurch sorgen sie für frischen Atem und saubere Zähne. Doch einige Inhaltsstoffe stehen in der Kritik – insbesondere Titandioxid, welches für die weiße Färbung der Dragees verantwortlich ist.

Weiterlesen

1 2 3 7