Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern: Storchennester in Nordwestmecklenburg gesäubert

NABU und WEMAG richten Storchennester wieder her

Storchennestreinigung Quelle: NABU

Schwerin, 24.03.2017 (nb/mw). Der NABU hat mit technischer Unterstützung der WEMAG in dieser Woche zwei Storchennester im Landkreis Nordwestmecklenburg gesäubert und für die kommende Brutsaison hergerichtet. Ein weiteres Nest wurde mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen gereinigt. Dabei handelt es sich um den Storchenhorst in Jeese. Das Nest war akut absturzgefährdet. Die Freiwillige Feuerwehr rückte spontan mit einer 30-Meter-Drehleiter an und half. Genauso unkompliziert und unbürokratisch unterstützte die WEMAG die Reinigung der Nester in Kleekamp und Webelsfelde.

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern: Spatzen haben Schnabel vorn

Vorläufiges Endergebnis der diesjährigen „Stunde der Wintervögel“

Bildquelle: Pixabay

Schwerin, 31.01.2017 (mv). Die Zählergebnisse von Deutschlands größter wissenschaftlicher Mitmachaktion stehen fest. Bei der siebten „Stunde der Wintervögel“, die vom 6. bis 8. Januar 2017 stattfand, haben in Mecklenburg-Vorpommern über 2.500 Vogelfreunde dem NABU ihre Zähldaten aus mehr als 1.500 Gärten und Parkanlagen übermittelt. Deutschlandweit waren es über 119.000 Teilnehmer. Sie zählten fast 2.800.000 Vögel in mehr als 80.000 Gärten. Insgesamt wurden im Nordosten über 75.000 Vögel gezählt. Wie schon in den Vorjahren ist der Haussperling in Mecklenburg-Vorpommern erneut auf dem ersten Platz gelandet. Der Feldsperling folgt ihm auf Platz zwei.

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern: Naturschutzstation Schwerin an Weihnachten geschlossen

Station vom 24.12.16 bis 02.01.17 geschlossen

Schwerin, 15.12.2016 (nb/mv).  Das Team der Naturschutzstation Schwerin verabschiedet sich am 23. Dezember in die Weihnachtsferien. Bis dahin wird noch die aktuelle Ausstellung „Faszination Kraniche“ zu sehen sein. Über die Weihnachtsferien wird die Station vom 24.Dezember bis einschließlich 2. Januar 2017 geschlossen bleiben. Ab dem 3. Januar gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten (Dienstag bis Samstag jeweils von 10 bis 16 Uhr) bei freiem Eintritt. Dann beginnt die Saison mit einer neuen Ausstellung zu den überaus intelligenten Rabenvögeln.

 

Mecklenburg-Vorpommern: BIO-Botschafter aus MV zurück aus der Schweiz!

Bio-Bauern aus MV lernen von schweizer Bio-Bauern

Martin Bienertim Käsekeller der Sennerei Andeer, Bildquelle:  Jens Rasim

Martin Bienertim Käsekeller der Sennerei Andeer, Bildquelle: Jens Rasim

Schwerin, 25.11.2016 (bd/mv). Bio-Bauern, -Verarbeiter und -Vermarkter der ökologischen Anbauverbände im Agrarbündnis Mecklenburg-Vorpommerns kehrten von einer sechstägigen BIO-Fach-Exkursion aus der Schweiz zurück. Die dreizehn BIO-Botschafter aus Mecklenburg-Vorpommern besichtigten im Bio-Kanton Graubünden acht kleine und mittlere Bio-Höfe und führten einen intensiven Erfahrungsaustausch mit ihren schweizerischen Berufskollegen.

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern: Tag der Allee am 20. Oktober

„Allee des Jahres 2016“ liegt in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin/Warnkenhagen, 20.10.2016 (bd/mv). „Allee des Jahres 2016“ ist die Ahorn-Allee zwischen Pölitz und Warnkenhagen im Landkreis Rostock. „Alleen verbinden“ war das diesjährige Motto des bundesweiten Fotowettbewerbes zur Allee des Jahres. Das Siegerfoto von Heinrich Baumann aus Wattmannshagen konnte sich gegen 154 weitere Vorschläge durchsetzen, die von einer Jury des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gesichtet wurden.

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern: Bodenschutzprogramm in die Koalitionsvereinbarung aufnehmen!

BUND fordert Bodenschutzprogramm nach 14 Jahren

Schwerin, 09.10.2016 (bd/mv). Bei den Koalitionsverhandlungen zu den Bereichen Umwelt und Agrar einigten sich SPD und CDU u.a. auf Maßnahmen für einen besseren Gewässerschutz sowiefür Hilfen für den Ökolandbau. Dr. Burkhard Roloff, Agrarexperte beim BUND erläutert die Forderung nach einem Bodenschutzprogramm:/„ Wir begrüßen die vorgesehenen Maßnahmen für besseren Gewässerschutz und mehr Ökolandbau.

Weiterlesen

Mecklenburg-Vorpommern: NABU-Garten in der Naturschutzstation ausgezeichnet

Gartenplakette als sichtbares Zeichen für naturgemäßes Gärtnern verliehen

Bildquelle: (c). Manuela Heberer / NABU Mecklenburg-Vorpommern

Bildquelle: (c). Manuela Heberer / NABU Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin, 30.09.2016 (b/mv). Der Garten der Naturschutzstation Schwerin wurde mit einer Gartenplakette als sichtbares Zeichen für ökologisches Handeln und naturgemäßes Gärtnern nach den Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ ausgezeichnet. „Es ist schön, wenn die tägliche Arbeit Früchte trägt und man dies auch nach außen hin zeigen kann“, freut sich Katja Burmeister vom NABU-Stationsteam.

Weiterlesen