Schleswig-Holstein

1 2 3 5

Schleswig-Holstein: Planfeststellungsbeschluss A20

BUND und NABU fordern Fledermaus-Schutzmaßnahmen

Kiel/Neumünster, 03.05.2017 (bd-nb/sh).  Das Kieler Verkehrsministerium hat vorzeitig den Planfeststellungsbeschluss zum Abschnitt 4 der geplanten A20 (Wittenborn-A7) erlassen. Daraus ergeben sich massive Probleme im räumlich vorgelagerten, naturschutzfachlich besonders kritischen Abschnitt 3 (Segeberg-Umfahrung). NABU und BUND fordern als Ausgleich umfassende Schutzmaßnahmen für Fledermäuse auf der vom Land bevorzugten Trasse im Abschnitt 3. Mit der vorschnellen Trassenfestlegung in Abschnitt 4 wird eine ergebnisoffene Fehlerheilung in Abschnitt 3, wie vom Bundesverwaltungsgericht 2014 gefordert, quasi unmöglich gemacht.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Atomausstieg umsetzen – Energiewende durchsetzen

Kommt am Sonntag, den 23. April 2017, um 12.00 Uhr zur Protest- und Kulturmeile nach Brokdorf!“

Kiel, 21.04.2017 (dgr/sh).  Zur Teilnahme an der Protest- und Kulturmeile am AKW Brokdorf am 23. April 2017 sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ruth Kastner: „Der 31. Jahrestag der verheerenden Atomkatastrophe von Tschernobyl ist der Anlass der jährlichen Protest- und Kulturmeile am AKW Brokdorf. Erst ein weiterer Atomunfall 25 Jahre später am AKW Fukushima hat in Deutschland dazu geführt, einen Ausstiegsbeschluss doch noch zu fassen. Aber er ist noch lange nicht umgesetzt.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Parteien versprechen – Ökolandbau soll noch stärker gefördert werden

Kiel, 07.04.2017 (bd/sh). Mit Freude reagiert das Aktionsbündnis Naturschutz und Ökolandbau Schleswig-Holstein auf die einstimmigen Ankündigungen der Parteien den Ökolandbau noch stärker zu fördern. Diese Äußerungen fielen während einer Podiumsdiskussion am 4. April auf dem Hof Sophienlust in Schierensee. Insbesondere das Versprechen aller Parteien, die finanzielle Unterstützung des Netzwerks Ökolandbau Schleswig-Holstein langfristig aufrechtzuerhalten, wurde begrüßt.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Mehr Gewässer- und Naturschutz im Ökologischem Landbau ist möglich

Kiel, 05.04.2017 (bd/sh). Auf einer Podiumsdiskussion am 4. April auf dem Hof Sophienlust hat das Aktionsbündnis Naturschutz und Ökolandbau Schleswig-Holstein mit Politiker*innen der Landtagsfraktionen über mehr Gewässer- und Naturschutz diskutiert. Das Aktionsbündnis aus Naturschutz- und Ökolandbauverbänden betonte insbesondere die Rolle, die der Ökolandbau beim Schutz von Gewässern und der Artenvielfalt hat. Die Verbände forderten eine Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik, die mehr Anreize für naturverträgliches Wirtschaften setzt und vor allem die genannten Gemeinwohlleistungen der Landwirt*innen honoriere.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Streuobstwiesen – nicht nur pflanzen, sondern auch pflegen

Kiel, 20.03.2017 (bd/sh). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Schleswig-Holstein e.V. weist darauf hin, dass Streuobstwiesen regelmäßig Pflegemaßnahmen benötigen, damit sie einen nachhaltigen Nutzen für Mensch und Natur erzielen. In seinem Projekt „Mehr als nur Obst – Netzwerk Streuobstwiesen Schleswig-Holstein“ informiert der BUND über die ökologische Bedeutung von Streuobstwiesen und schult Ehrenamtliche in Bezug auf einen fachgerechten Schnitt von Streuobst. Zuletzt in zwei Kursen in Norderstedt und Lübeck.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Neue Chancen für ländliche Räume – innovativ und digital

Kiel, 08.03.2017 (dgr/sh). Am 2. März 2017 trafen sich aus Anlass verschiedener Studien zu Bildung, Infrastruktur und Integration in Trägerschaft der „Akademie für die ländlichen Räume Schleswig-Holsteins e.V.“ (ALR) die Fraktionsvorsitzende Eka von Kalben und der Sprecher für ländliche Räume, Bernd Voß, der Landtagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen und der Vorsitzende der ALR, Hermann-Josef Thoben, zu einem Gespräch zu den Perspektiven der ländlichen Räume in Schleswig-Holstein.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Streuobstwiesen – Gesundes Obst von nebenan

Kiel, 06.03.2017 (bd/sh). Anlässlich des „Tages der gesunden Ernährung“ am 7. März macht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Schleswig-Holstein e.V. auf Streuobstwiesen als lokale Produzenten gesunder Nahrungsmittel aufmerksam. In seinem Projekt „Mehr als nur Obst – Netzwerk Streuobstwiesen Schleswig-Holstein“ informiert der BUND über die ökologische Bedeutung von Streuobstwiesen und die Vorteile von regional erzeugten Obstprodukten. Erstmals wird mit dieser Aktion der kommunale und private Streuobstbestand – Obstalleen, einzelne Obstbäume in der Landschaft, Obstgärten und Obstwiesen – erfasst.

Weiterlesen

1 2 3 5