Nachrichten

1 2 3 43

Nachrichten: Tiere adoptieren, nicht kaufen! Bayern-Torwart Sven Ulreich in neuer PETA-Kampagne

Kauf beim Züchter oder im Zoohandel nimmt heimatlosen Tieren Chance auf Zuhause

Adoptieren, nicht kaufen: FC-Bayern-München-Torwart Sven Ulreich für PETA / © Marc Rehbeck

 

Stuttgart, 28.04.2017 (pe). Spiel verloren – Herz gewonnen: Der Traum vom DFB-Pokal ist geplatzt, aber die Freundschaft zwischen Sven Ulreich und Hündin Nala überdauert alle Höhen und Tiefen. Auf dem neuen Kampagnenmotiv der Tierrechtsorganisation PETA sieht man sofort, wie innig die Verbindung der beiden ist. Der zweite FC-Bayern-Keeper, der aufgrund des Fußbruchs von Manuel Neuer nun bis Saisonende im Tor des Rekordmeisters steht, hat Nala aus dem Tierschutz zu sich geholt. Früher lebte sie auf der Straße. Was ihr angetan wurde, weiß niemand.

Sven Ulreich hat Verständnis für die Ängste der gepeinigten Hundedame und geht behutsam mit ihr um. Gemeinsam mit PETA wirbt er dafür, Tiere niemals beim Züchter oder im Zoohandel zu kaufen.

„Jedes Lebewesen soll die Chance auf ein schönes Leben bekommen. Für meine Frau und mich war deshalb klar, dass wir einen Hund adoptieren möchten“, so Sven Ulreich. „Ich bitte alle Menschen, die nach reiflicher Überlegung ein Tier bei sich aufnehmen wollen, dieses aus dem Tierheim zu holen – sicherlich wartet irgendwo schon ein treuer, neuer Freund.“

Weiterlesen

Nachrichten: Running Gag – SPD sagt schon wieder die Autobahnprivatisierung ab

GiB: Abstimmung müsste verschoben werden, keine Flickschusterei am Grundgesetz!

Berlin, 26.04.2017 (gib). Nach einer Meldung der ZDF-Sendung Monitor will die SPD die  Autobahnprivatisierung wieder ausschließen. Das kommentiert Laura Valentukeviciute, Sprecherin von Gemeingut in BürgerInnenhand  (GiB): „Es ist ein Unding, wie mit dem Grundgesetz umgesprungen werden soll. Die SPD stellt nebulöse Änderungsvorschläge in den Raum und behauptet zum x-ten Mal: „Jetzt sind aber alle Privatisierungen ausgeschlossen“. Wenn das ein Running-Gag sein soll, so finden wir es nicht lustig. Wir haben den Eindruck, dass die SPD von dem skandalösen Verfahren ablenken will, mit dem die Privatisierung doch noch durchgebracht werden soll:

Weiterlesen

Nachrichten: Greenwashing mit Aloe vera

Verbraucherzentrale Hamburg prüft Kosmetik- und Drogerieartikel

Hamburg, 19.04.2017 (vzhh). Die Wüstenpflanze Aloe vera entfaltet ihre grünen Blätter auf Verpackungen von Drogerie- und Kosmetikartikeln. Doch in vielen Cremes, Duschbädern oder Hautgelen ist Aloe vera nur in geringen Mengen vorhanden. Das ergab eine Prüfung von insgesamt  21 Produkten durch die Verbraucherzentrale Hamburg. In einigen Artikeln mit Aloe fanden die Verbraucherschützer sogar umweltschädliches Mikroplastik.

Weiterlesen

Nachrichten: VEBU-Testcommunity – Verbraucher nehmen Einfluss auf den wachsenden Veggie-Markt

Berlin, 11.04.2017 (vebu). Das Angebot von Veggie-Produkten wird immer vielfältiger. Laut dem Marktforschungsinstitut Nielsen wuchs allein das Sortiment von vegetarischen Wurstalternativen im letzten Jahr in Discountern um 40 Prozent und in Supermärkten um bis zu 17 Prozent. Im Jahr 2016 setzte der Lebensmitteleinzelhandel 160 Millionen Euro in diesem Bereich um. Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch, vegan oder greifen bewusst häufiger zu rein pflanzlichen Produkten. Nach einer Untersuchung von TNS essen schon 56 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen bewusst seltener Fleisch.

Weiterlesen

Nachrichten: Kaum Tierschutz beim staatlichen Tierwohl-Label

Berlin, 07.04.2017 (asst). Nach Berichten der Süddeutschen Zeitung und des Bayerischen Rundfunks zum geplanten staatlichen Tierwohl-Label steht das Prestige-Objekt des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt in der Kritik von Tierschutzorganisationen. Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt warnt, dass der aktuelle Entwurf kaum Verbesserungen für die Tiere erkennen lasse. Den Medienberichten zufolge sieht der vorläufige Entwurf in der Einstiegsstufe des Labels für die Haltung von Mastschweinen Kriterien vor, die weitgehend nur die gesetzlichen Mindeststandards erfüllen.

Weiterlesen

Nachrichten: Solarauto, Solarzahnbürste und vieles mehr im Konstanzer Bürgerbüro

Grundschüler der Gebhard Gemeinschaftsschule und Bodensee-Stiftung präsentieren das Energieprojekt „Power Kids“.

Bildquelle: Bodensee- Stiftung

Konstanz, 07.04.2017 (bost). Mehr als 40 Kinder der Gebhard Gemeinschaftsschule, Lehrer, Eltern und weitere Interessierte versammelten sich kurz nach 10 Uhr im Foyer des Bürgerbüros in der Unteren Laube in Konstanz, um die kleine, farbenfrohe Ausstellung zum Projekt Power Kids feierlich zu eröffnen. Zu sehen sind zahlreiche Bilder zum Thema Sonnenergie, die bekannte Nutzungen oder Erfindungen der Kinder zeigen.  Ein Modell für ein Solardorf, das die Kinder bastelten, ist ebenfalls ausgestellt. Ergänzt wird die Ausstellung mit Objekten zu Bioenergie und Hintergrundinformationen zum Projekt.

Weiterlesen

Nachrichten: Das Ei zu Ostern vom Huhn von morgen

Töten männlicher Küken: Bio-Branche zeigt, dass es anders geht

Berlin, 05.04.2017 (bnn). Kein Osterfest ohne bunt bemalte Ostereier. Aber nicht nur jetzt, sondern über das ganze Jahr hinweg werden in Deutschland immer mehr Eier gegessen: lag der Pro-Kopf-Verbrauch 2008 noch bei 208 Eiern
waren es 2016 bereits 235[1]. Dabei wird es den Deutschen immer wichtiger, unter welchen Bedingungen die Hühner leben, die ihre Eier legen. Im Rahmen des Ökobarometers 2016 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gaben beispielsweise zwei Drittel der Befragten an, regelmäßig Bioeier zu kaufen.

Weiterlesen

1 2 3 43