Naturschutz

1 2 3 22

Umweltnachrichten: BUND beantragt bei Gericht Verkausstopp von Diesel-Neuwagen

Berlin, 24.03.2017 (bd). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat heute beim Verwaltungsgericht Schleswig den Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen den weiteren Verkauf zu viel Stickoxid ausstoßender neuer Diesel-Pkw beantragt. Jens Hilgenberg, Verkehrsexperte des BUND, begründet das Vorgehen der Umweltorganisation: „Tagtäglich werden in Deutschland rund 3500 neue Euro-6-Dieselautos verkauft, die auf der Straße den gesetzlich vorgeschriebenen Stickoxid-Grenzwert teils massiv überschreiten.

Weiterlesen

Umweltnachrichten: NABU legt Position zu Windenergie und Naturschutz vor

Strenge Kriterien für Windenergie im Wald

Berlin, 23.03.2017 (bd). Beim Ausbau der Windenergie kommt es immer wieder zu Konflikten mit dem Naturschutz. In seinem jetzt vorgelegten Positionspapier „Naturverträgliche Nutzung der Windenergie an Land und auf See“ stellt der NABU dar, wie der Ausbau der Windenergie in Deutschland insgesamt möglichst im Einklang mit der Natur geschehen kann. „Dass wir in Deutschland die Windenergie brauchen, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen, steht außer Frage. Wir dürfen dabei aber den Klimaschutz nicht gegen den Naturschutz ausspielen.

Weiterlesen

Umweltnachrichten: Freie Bahn für Wildtiere

ADAC, Deutscher Jagdverband, Naturschutzbund (NABU) und der WWF Deutschland wollen fünf Prozent weniger Wildunfälle jährlich

Berlin, 22.03.2017 (nb). Hunderttausende Rehe, Hirsche, Füchse und viele andere Tiere sterben jedes Jahr auf unseren Straßen. Wildunfälle stellen zudem für Autofahrer ein erhebliches Risiko dar. Zum anderen gefährden die Zerschneidung und Verinselung von Lebensräumen die biologische Vielfalt in Deutschland. ADAC, Deutscher Jagdverband, Naturschutzbund (NABU) und der WWF Deutschland begrüßen deshalb das heute vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Berlin vorgestellte „Bundeskonzept Grüne Infrastruktur“ als eine dringend notwendige Grundlage.

Weiterlesen

Niedersachsen: Wildtiere brauchen Ruhe

BUND-Appell: Bitte Hunde in der Natur immer an der Leine führen und Katzen zur Brutzeit im Haus lassen

Hannover, 21.03.2017 (bd/ni). Wenn jetzt im Frühling die Natur wieder erwacht, werden Wildtiere und insbesondere Bodenbrüter durch freilaufende Hunde und Katzen empfindlich gestört. Der BUND Niedersachsen bittet darum, Rücksicht auf die heimische Tierwelt zu nehmen und die Haustiere nicht frei laufen zu lassen. „Im Frühling sind die wildlebenden Tiere besonders störempfindlich“, erläutert Dr. Reinhard Löhmer, Artenschutzexperte des BUND Niedersachsen. „Freilaufende Hunde können großen Schaden anrichten, wenn ihr Jagdtrieb erwacht und sie ein Wildtier verfolgen oder verletzen.“

Weiterlesen

Umweltnachrichten: Mikroplastik überfordert Kläranlagen

Weltwassertag: Weltweites Abwasserproblem Mikroplastik überfordert Kläranlagen

Berlin, 21.03.2017 (bd). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat anlässlich des morgigen Weltwassertages eine drastische Reduzierung der Mikroplastik-Einträge in die Abwässer gefordert. Laut BUND-Meeresschutzexpertin Nadja Ziebarth gehören städtische Abwässer und synthetische Textilien zu den Hauptquellen der Mikroplastik-Einträge in die Meere: „Jedes Jahr gelangen weltweit über drei Millionen Tonnen Mikroplastik-Partikel ins Meer. Sie stammen hauptsächlich aus synthetischen Textilien und dem Abrieb von Autoreifen.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein: Streuobstwiesen – nicht nur pflanzen, sondern auch pflegen

Kiel, 20.03.2017 (bd/sh). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Schleswig-Holstein e.V. weist darauf hin, dass Streuobstwiesen regelmäßig Pflegemaßnahmen benötigen, damit sie einen nachhaltigen Nutzen für Mensch und Natur erzielen. In seinem Projekt „Mehr als nur Obst – Netzwerk Streuobstwiesen Schleswig-Holstein“ informiert der BUND über die ökologische Bedeutung von Streuobstwiesen und schult Ehrenamtliche in Bezug auf einen fachgerechten Schnitt von Streuobst. Zuletzt in zwei Kursen in Norderstedt und Lübeck.

Weiterlesen

ÖkoTipp zu Ostern: Schadstofffreie Geschenke

Mit der ToxFox-App Weichmacher oder Chemikalien in Spielzeug aufspüren

Berlin, 20.03.2017 (bd). Zur Osterzeit wird auch Spielzeug verschenkt, bei wärmer werdenden Temperaturen vor allem Freizeitartikel für draußen, wie Bälle, Inlineskates, Roller, Skateboards, Schaufeln oder Eimer für den Sandkasten. Insbesondere in den aus Fernost importierten Plastikprodukten können sich die sogenannten Weichmacher oder Chemikalien wie Bisphenol A verstecken, die in den Hormonhaushalt von Heranwachsenden eingreifen und zu späteren gesundheitlichen Schäden führen können.

Weiterlesen

1 2 3 22